Stefan Strohrigl

Hauptstraße 10, 8142 Wundschuh

„Eine Gemeinschaft wie die der jungen WILDEN Gemüsebauern ist für mich Zukunft: ständiger offener Austausch, gemeinsame Projekte und Auftritte und sich gegenseitig motivieren weiterzumachen und Neues zu probieren.“

„Eine Gemeinschaft wie die der jungen WILDEN Gemüsebauern ist für mich Zukunft: ständiger offener Austausch, gemeinsame Projekte und Auftritte und sich gegenseitig motivieren weiterzumachen und Neues zu probieren.“

02 Die jungen wilden Gemüsebauern Portrait Foto Strohriegl Stefan 1280x1920px

Ausbildung

als wirtschaftlicher Facharbeiter in der LFS Hatzendorf absolviert
Forstwirtschaftlichen Facharbeiter in der FAST Pichl absolviert
Feldgemüsebau Facharbeiter in Gartenbauschule Großwilfersdorf 2012
Feldgemüsebau Meister in der Steiermark und in Tirol gemacht 2017

Betrieb

Unser Betrieb liegt im Grazer Becken, genauer gesagt in Wundschuh am Rande des Kaiserwaldes. Durch unsere leichten Böden hat die Gemüseproduktion schon lange Tradition. Unser Betrieb besteht seit dem Jahre 1924. Seit dem Bestehen beschäftigen wir uns mit Kartoffelbau. Von Anfang an waren wir ein Mischbetrieb mit Milchvieh, Schweinehaltung, Ackerbau und Gemüsebau. 1988 wurde der Betriebszweig Rinderhaltung aufgegeben, 1994 bauten wir eine große Lagerhalle, Verarbeitungs- und Verpackungshalle für Kartoffeln, 2010 hörten wir mit der Schweinehaltung auf und konzentrierten uns voll auf den Kartoffelbau, 2012 begannen wir mit dem Anbau von Steirischem Zwiebel und Steirischem Knoblauch. Unsere Kartoffeln werden ab Ende Mai bis Anfang Oktober geerntet. Wir waschen die Kartoffeln und Verpacken sie für unsere Partnern. Unsere Zwiebeln werden ab Mitte Juni geerntet. Der Zwiebel wird geputzt und auch für unsere Partner verpackt. Der Knoblauch wird ab Mitte Ende als Jungknoblauch verkauft, der Trockenknoblauch wird ab Mitte Juli geerndet und ist Mitte Februar erhältlich.

Produkte

Erdäpfel | Zwiebel | Knoblauch | Rhabarber

DJWG Fotos Strohriegl Stefan